Wohnen · Pflege · Wohlfühlen

Sich zuhause fühlen und mitten im Leben sein

Herzlich Willkommen im Haus Rosenhöhe!

 

Das aktuell im Umbau befindliche Haus bietet älteren Menschen ein wohnliches Zuhause mit Angeboten in den Bereichen Wohnen, Pflege, Begegnung, Bildung, Erholung und Geselligkeit. Bei der Gestaltung der Wohn- und Gemeinschaftsräume wurde besonderer Wert auf die orientierungserleichternde Umgebung gelegt.

Am Rande des Bielefelder Stadtteiles Brackwede gelegen, mit Bus und Bahn gut zu erreichen, bietet unser Haus ein großes Angebot an Aktivitäten. Nach Abschluss des Um- und Neubaus steht auch wieder die Parkanlage am Haus mit Kleintierzoo zum Entspannen zur Verfügung. Machen Sie sich ein Bild von uns! Hier im Internet oder auch gerne persönlich. Sie sind herzlich Willkommen!

Nicht ausdrücklich erwähnte Angebote für ältere Menschen (Seniorentreffs, Seniorenreisen, betreutes Wohnen, ambulante Pflege, Intensivpflege) können wir vermitteln.

Benjamin Kleßmann
Einrichtungsleitung

 

 

 

### Corona-Virus ###

Liebe(r) Angehörige(r),

liebe(r) Besucher(in),

gern möchten wir Sie über unser aktuelles Besuchsangebot informieren:

Da wir verpflichtet sind, Ihre Besuche zu dokumentieren und ein Besucherscreening, sowie eine Temperaturkontrolle durchzuführen, ist dieses nur durch festgelegte Besuchszeiten umsetzbar. Zu den unten aufgeführten Zeiten können Sie das Haus für einen Besuch betreten:

Montag          09:00 - 11:30 Uhr

                      14:30 - 16:30 Uhr

Dienstag        09:00 - 11:30 Uhr

                      15:30 - 18:00 Uhr

Mittwoch        09:00 - 11:30 Uhr

                      15:30 - 18:00 Uhr

Donnerstag    09:00 - 11:30 Uhr

                      15:30 - 18:00 Uhr

Freitag           09:00 - 11:30 Uhr

                      14:30 - 16:30 Uhr

Samstag        09:00 - 11:30 Uhr

Sonntag         14:30 - 16:30 Uhr

 

Seit dem 06.02.2021 gibt es die Coronatestungsverordnung (CoronaTestVO) des Landes NRW, diese sieht laut § 3 Abs. 7 vor, dass Besucherinnen und Besucher die Einrichtung nur betreten dürfen, wenn Sie ein negatives PoC-Schnelltest-Ergebnis (aus Teststationen, von unserer oder einen anderen Einrichtung) vorlegen können, das nicht älter als 48 Stunden ist. Von der Testpflicht ausgenommen sind nach §7 Abs. 1 SchutzAusnahmV Besucher*innen, die über einen Genesenennachweis verfügen, wobei die zugrundeliegende positive Labordiagnostik mindestens 28 Tage sowie maximal sechs Monate zurückliegen muss oder seit mindestens 14 Tagen vollständig geimpft sind. Ein Impf- oder Genesenennachweis ist vorzulegen.Wir testen Besucher*innen zu den ausgewiesenen Zeiten.

Wir weisen darauf hin, dass wir im Falle eines positiven Ergebnisses dazu verpflichtet sind, dies an die zuständige untere Gesundheitsbehörde zu berichten. Sie haben ebenso die Möglichkeit uns ein negatives Testergebnis, eines extern durchgeführten PoC-Schnelltests, vorzulegen. Wie bisher auch, werden wir alle Besucher*innen registrieren und auf Symptome befragen. Bei einschlägigen Erkältungssymptomen ist auf einen Besuch zu verzichten.

Bielefelder*innen können sich kostenlos auf Corona testen lassen. Es gibt bereits viele kostenlose Teststationen in denen Terminbuchungen möglich sind und das Angebot soll ausgeweitet werden, so sollen flächendeckende Testmöglichkeiten entstehen. Alle kostenlosen Testangebote finden Sie hier.

Testangebote für den Kreis Gütersloh finden Sie hier.

Testzeiten für Angehörige:

Montag           09:00 - 11:30 Uhr

Dienstag         15:30 - 18:00 Uhr

Mittwoch         15:30 - 18:00 Uhr

Donnerstag     15:30 - 18:00 Uhr

Freitag             09:00 - 11:30 Uhr

Samstag          09:00 - 11:30 Uhr

Letzter Einlass 15 Minuten vor Ende der Testzeit. Bitte halten Sie für die Bescheinigung ein gültiges Ausweisdokument (Personalausweis, Führerschein) bereit.

Bitte beachten Sie, dass es 15 Minuten lang dauert, bis ein Testergebnis vorliegt und wir nur eine begrenzte Anzahl an Tests zeitgleich durchführen können. Lange Wartezeiten können Sie durch extern durchgeführte Tests vermeiden.

 

Besuchszeiten an den Feiertagen:

24.05.2021 (Pfingstmontag)

03.06.2021 (Fronleichnam)

14:30 - 16:30 Uhr

14:30 - 16:30 Uhr

An den Feiertagen finden keine Testungen im Haus statt!

Für Ihre Besuche ist Folgendes zu berücksichtigen:

  • Der Einlass in die Einrichtung erfolgt ausschließlich zu den ausgewiesenen Zeiten über unsere Besucher-Annahme. Diese befindet sich im neuen Bauteil D1, sie ist durch den Garten zu erreichen und vor Ort ausgeschildert. Dort wird Ihr Besuch registriert.
  • Eine medizinische Maske (mindestens OP-Maske) ist auf dem gesamten Gelände zu tragen. Da nicht alle Bewohner*innen geimpft sind, bitten wir darum, dass Sie bis auf weiteres im Haus eine FFP2-Maske tragen.
  • Beim Betreten des Hauses führen Sie bitte eine gründliche Händedesinfektion durch.
  • Sie dürfen unsere Bewohnerinnen und Bewohner in ihren Zimmern besuchen, sich jedoch NICHT auf den Fluren, im Foyer oder in den Wohnküchen aufhalten. 
  • Laut § 28b IfSG ist die Besucherzahl in Städten und Kreisen, in denen die 7-Tage-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen den Schwellenwert von 100 übersteigt, auf eine Person aus einem weiteren Haushalt zu reduzieren. Bitte behalten Sie daher die aktuelle Inzidenz im Auge.
  • Eine Beschränkung der Besucherzahl entfällt, wenn alle Besucher*innen EBENSO wie der/die Bewohner*in im Besitz eines Impf- oder Genesenennachweises sind.
  • Eine Beschränkung der Besucherzahl bleibt, wenn Besucher*innen ODER der/die Bewohner*in nicht im Besitz eines Impf- oder Genesenennachweises sind.
  • Halten Sie mindestens zwei Meter Abstand zu anderen Bewohnerinnen und Bewohnern.
  • Lassen Sie keine Personen über andere Eingänge ins Haus.
  • Ihr Besuch wird nicht mehr durch ein Ende der Besuchszeit begrenzt, Sie sollten jedoch möglichst vor dem Abendessen die Einrichtung verlassen

 

Eine Abholung von Bewohner*innen ist zu den oben ausgewiesenen Besuchszeiten nach vorherigem Screening und unter Einhaltung der beschriebenen Hygieneregeln für einen Zeitraum von bis zu 6 Stunden möglich.

 

Es wird seitens der Einrichtung aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens eindringlich davon abgeraten, Bewohner*innen über diesen Zeitraum hinaus mitzunehmen.

 

Wir bitten Sie, die o.g. Regelungen zum Schutz unserer Seniorinnen und Senioren unbedingt zu berücksichtigen, da nur so etwaigen Ausbruchsgeschehen entgegengewirkt werden kann.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 Benjamin Kleßmann

-Einrichtungsleitung-

 

 
 
 
 

### Aktuelles ###

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und Bundesfreiwilligendienst (BFD) im Seniorenzentrum Rosenhöhe

  • Du möchtest dich sozial engagieren?
  • Du überlegst noch, welche Ausbildung/Studium richtig für dich ist?
  • Du hast Freude im Umgang mit Menschen, bist offen und kommunikativ?

Dann bewirb´ Dich jetzt für ein FSJ oder einen BFD in unserer Einrichtung!

Wir bieten

  • die Chance sich einzubringen, sozial zu engagieren und Verantwortung in verschiedenen Bereichen zu übernehmen
  • die Möglichkeit einer beruflichen Orientierung
  • Erfahrungen für´s Leben und eine Menge Spaß
  • Taschengeld, Fahrtkostenerstattung, Verpflegungsgeld und soziale Absicherung

Wir freuen uns über deinen Anruf oder deine Bewerbung, gern auch hier über unser Kontaktformular

Das Haus Rosenhöhe im Überblick

Langzeitpflege 154 Plätze
Kurzzeitpflege eingestreut
Einzelzimmer 144
Doppelappartements für Ehepaare 5
Tagespflege 13 Plätze
   
  • Probewohnen möglich!

Einen ersten Eindruck von unserem Haus und unserer Arbeit vermitteln Ihnen folgende Videofilme. Schauen Sie doch einmal rein!

Regelmäßige Termine

Dauer: 45 Minuten
Raum: Gymnastikraum
Anbieter: Soziale Betreuung - Martin Jürgens

Gymnastik mit anschließender Zeitungsrunde.

Dauer: 2 Stunden
Raum: Seniorenzentrum
Anbieter: Anmeldung am Vortag in der Verwaltung.

Wir bringen Sie mit dem hauseigenen Bulli nach Brackwede und holen Sie später wieder ab.

.

Dauer: 1 Stunde
Raum: Foyer B3 und großer Speisesaal Haus A
Anbieter: Ehrenamt

Dauer: Filmzeit
Raum: Gruppenraum B2
Anbieter: Soziale Betreuung

Es wird gemeinsam ein Film über die Leinwand angesehen.

Dauer: 1 Stunde
Raum: großer Speisesaal Haus A
 

Es finden sowohl katholische als auch evangelische Gottesdienste im Haus statt.

Dauer: 1 Stunde
Raum: auf jedem Wohnbereich
Anbieter: Peter Wolff

Tanzlehrer Peter Wolff veranstaltet zu unterschiedlichen Zeiten auf jedem Wohnbereich einen Rollator und einen Rollstuhl Tanz.

Wir sitzen in geselliger, kleiner Runde mit einem Kaffee beisammen und unterhalten uns über Themen, die uns bewegen.

Das Nachmittagsprogramm wird nach Ihren wünschen gestaltet.

Wir backen gemeinsam frische Waffeln und lasse uns diese bei einer Tasse Kaffee oder einem Tee schmecken!

Den REHA-Sport in unserer Einrichtung übernimmt Peter Wolff! Hier werden sowohl Rollstuhl- als auch Rollatortanz angeboten.

Freiwillige gesucht

Engagierte Freiwillige bereichern das Leben im Haus. Sie bieten ergänzend zur qualifizierten Pflege und Betreuung Aktivitäten wie Spaziergänge, Vorlesen, Gespräche und anderes mehr.

Wenn Sie selbst Interesse an ehrenamtlicher Arbeit in unserer Einrichtung haben, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiterinnen der Sozialen Betreuung unter der Rufnummer 0521 4476-1442.

Sie stolpern über PFLEGE-GRADE?

Wir helfen Ihnen!
0800 6070-110
Kostenlos und unverbindlich!

Die Pflegeberatung der AWO.
Für Angehörige und Senioren.

www.awo-pflegeberatung.de